06.05.2017

"Jugend schweißt" bezirksentscheid mittelhessen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Von links: Otto Langbein, André Becher, Jonas Wolf, Thevasana Vipoosana, Hanne Madita Bechtel, Julian Decher, Alfred Hoffmann, Jan Pitzer

 

12. DVS-Bezirks- Wettbewerb Jugend schweißt:

20 Jugendliche wetteiferten um den Sieg im BBZ Marburg – Es siegten Wolf, Vipoosana, Bechtel und Decher Marburg/Wetzlar – Der DVS- Bezirksschweißverband „Mittelhessen“ hatte beim 12. bundesweiten Wettbewerb „Jugend schweißt“ auf Bezirksebene im BBZ Marburg eine Rekordbeteiligung von 20 Teilnehmern zu verzeichnen. Sicherlich ausgelöst durch den Erfolg von Janik Schmidt (Sinn- Fleisbach), der beim 11. Wettbewerb vor zwei Jahren Deutscher-, Vize-Europameister- und Doppel-
Vizeweltmeister geworden war.

 

 

An vier Wochenenden wurden unter der Anleitung des Schweißauf-
sichtpersonals von Alfred Hoffmann, Klaus Döll, Rainer Jung, Mario Geyer, Jörg Pfeiffer, und Janik Schmidt, der seine gesammelten nationalen und internationalen Erfahrungen an die „Neuen“ weitergab, die gestellten Schweißaufgaben in Theorie und Praxis der  Verfahren:Metall-Aktiv-Gas (MAG), Wolfram-Inert- Gas (WIG), Elektrode-Hand (E) und Autogen (G) geübt.

Thevasana Vipoosana (Hüttenberg) bester Jungschweißer

Es siegten in den (Verfahren-MAG): Jonas Wolf (Braunfels-Altenkirchen)- 93,667 Punkte, (WIG): Thevasana Vipoosana (Hüttenberg)- 96,235 Punkte, (E): Hanna Madita Bechtel (Marburg)- 94,667 Punkte und (G): Julian Decher (Treysa)- 88,235 Punkte. Die drei Erstgenannten erreichten auch die höchste Punktzahl, und gewannen zusätzlich zu dem Sachpreis eines wertvollen Automatik-Schweißhelm noch einen Geldpreis.

Jeweils 2. Plätze belegten: Kai Bieber (Bischoffen) – MAG/88,236, Lorenz Wurm (Linden) – E/83,111, Niklas Axmann (Butzbach) – WIG/85,882. Die vier Sieger der vorgenannten Schweißverfahren, die bei den Firmen Weber, Braunfels-Altenkirchen, Volk, Hüttenberg, Sälzer Marburg und Faudi Stadtallendorf beschäftigt sind, vertreten den Bezirksverband „Mittelhessen“ am 10. Juni bei der Hessenmeisterschaft in Korbach. 12 Teilnehmer bestanden ferner die Schweißerprüfung und erhielten ein entsprechendes Zertifikat. Bei der Siegerehrung, die der 1. Vorsitzende Jan Pitzer (Wetzlar) und Ehrenvorsitzender Otto Langbein (Butzbach) vornahmen, konnten die Sieger und Platzierten zahlreiche Sachpreise als Belohnung für ihr ehrenamtliches Engagement entgegennehmen, die von heimischen Firmen der Schweißtechnik unter Mitwirkung des Ehrenvorsitzenden Langbein gesponsert worden waren. (fr)